Backhaus

Die Entstehung des Backhauses

Nach Fertigstellung des Heimathauses hatte der Vorsitzende des Heimatvereins Versen, Ludwig Mühlenstädt, die Idee, das alte Backhaus vom Hof Niers in Versen am Heimathaus zu errichten. Da die Bausubstanz nach genauer Prüfung nicht genügte, ging man zur Planung eines neuen Backhauses im alten Stil über.

Bevor die Planung zum Bau des Backhauses in Angriff genommen wurde, besuchte eine Abordnung des Heimatvereins Versen (Ludwig Mühlenstädt, Ralf Hilckmann, Wilhelm Otten, Hermann Conen, Hermann Moß und Benno Mebben) die Heimathäuser mit den Backhäusern in Wesuwe und Rütenbrock, um sich hier einige Anregungen und Ideen zu holen.

Die Pläne zum Bau eines Backhauses wurden von Ludwig Mühlenstädt, Ralf Hilckmann und Wilhelm Otten erarbeitet. Für die statische Berechnung war Jochen Hilckmann verantwortlich.

Backofen

Zur Ausstattung des Backhauses gehören der gemauerte Backofen mit den Außenmaßen 220 X 90 X 32 cm, Backtische, Regale, Waage, Knetmaschine, Brotkasten und Körbe.

Der Backofen ist ein Steinofen, dessen Innenseite aus Schamottsteinen gemauert wurde. Diese Steine nehmen große Hitze auf und geben sie langsam wieder ab. Es wird mit Holz geheizt. Wenn der Ofen himmelgrau ausschlägt, ist die richtige Temperatur zum Backen erreicht.

Der Ofen wird am vorherigen Tage angeheizt. Eine Zeitspanne von ca. 24 Stunden ist schon erforderlich, um dann 5 Durchgänge mit jeweils ca. 40 Broten backen zu können. Heute werden die Teige mit der Knetmaschine hergestellt, früher war alles Handarbeit.

Im Versener Backhaus werden zu besonderen Anlässen des Heimatvereins hauptsächlich Misch- und Rosinenbrote gebacken, manchmal auch Blechkuchen und Plätzchen. Auch das Backen von Spanferkel und Schweinshaxen wurde schon erfolgreich ausprobiert. Die Backzeit der Brote beträgt ca. 30 bis 40 Minuten, Schwarzbrot benötigt bis zu 24 Stunden.

Das mit Holz im Steinofen gebackene Brot hat einen besonderen Geschmack. Konservierungsstoffe werden nicht verwendet. Gebacken wird wie zu Omas Zeiten. Man nimmt noch Eier, Zucker, Milch und Butter.

Die im Backofen gebackenen Rosinenbrote sind besonders begehrt.

Das Backen der Brote im Versener Backhaus hat Bäckermeister Hermann Moß (hier mit dem 1. Team: Benno Mebben und Matthias Altmeppen) ehrenamtlich übernommen.